Knauf Bauherren Knauf Bauherren
Weiter

Gesundheit ist das Wichtigste im Leben! Da können Sie nur zustimmen? Dann teilen Sie diese höchste Priorität mit rund 80 Prozent der Deutschen. Um die eigene Gesundheit zu erhalten, sind die Ernährung sowie die Schlaf- und Sportgewohnheiten die naheliegendsten Ansatzmöglichkeiten. Doch auch darüber hinaus gibt es Lebensbereiche, die Einfluss auf Ihre Gesundheit haben – zum Beispiel Ihr Zuhause.

Doch wie kann man für eine gesunde Wohnumgebung sorgen? Was bedeutet gesundes Wohnen überhaupt? Ob Sie sich in einem Raum rundum wohlfühlen, hängt nicht nur von offensichtlichen optischen Eindrücken ab. Eine viel größere Rolle spielen das Raumklima beziehungsweise Faktoren wie Raumluftfeuchtigkeit, Luftqualität, Raumtemperatur, Lärmpegel und Raumakustik. Und diese können Sie schon beim Hausbau aktiv beeinflussen.

Direkt Profi finden und beraten lassen

Raumklima: Richtige Temperatur und ideale Raumfeuchtigkeit finden

Einfluss von Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf Behaglichkeit

Ein gesundes Raumklima sorgt für Behaglichkeit in Ihren vier Wänden. Doch noch viel mehr als das – es trägt maßgeblich zu Ihrer Gesundheit bei. Eine große Rolle spielen dabei Temperatur und Raumfeuchte.

Wohnräume sind zwischen 20 und 23 Grad Celsius optimal temperiert, während die optimale Raumfeuchtigkeit bei 40 bis 60 Prozent liegt. In Schlafräumen sollten Sie Werte leicht darunter, in Bad und Küche etwas darüber anpeilen.

Ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig, kann das Reizungen der Augen und Atemwege zur Folge haben. Ist die Raumluftfeuchte dagegen auf Dauer deutlich zu hoch, besteht das Risiko von gesundheitsschädigender Schimmelbildung an Wänden und Decken. In Kombination mit Wärme gedeihen die Mikroorganismen und Bakterien besonders gut. Das Problem: Oftmals wird Schimmel erst spät bemerkt, denn die Pilze entstehen meist verborgen im Wanduntergrund oder an Stellen, an denen kaum Luft zirkuliert, wie etwa hinter Schränken.

Checkliste: Raumklima verbessern in 3 Schritten

  • Prüfen Sie die Raumtemperatur: Zu warme Räume schaffen zwar Gemütlichkeit, sind aber nicht gesund, in zu kalten Räume ist der Wohlfühl-Faktor gleich Null. Als Richtwerte werden 20 bis 23 Grad Celsius empfohlen. Achten Sie darauf, Ihre Schlafräume etwas kühler zu halten, während Wohnräume etwas wärmer sein dürfen.
  • Lüften Sie regelmäßig: Sorgen Sie mehrmals täglich für Frischluftzufuhr – im Sommer und im Winter. Am effektivsten ist es, wenn Sie alle Fenster auf einmal öffnen und querlüften. Denn auf diese Weise wird die Raumluft binnen kürzester Zeit ausgetauscht, während die Wände ihre Temperatur weitestgehend halten können.
  • Achten Sie auf die optimale Luftfeuchtigkeit: Sie sollte je nach Raum zwischen 40 und 60 Prozent betragen. Vor allem in der kalten Jahreszeit kann zu trockene Raumluft Probleme bereiten. Denn sie sorgt für gereizte Schleimhäute und ein geringeres Wärmeempfinden - und kann so zudem zu höheren Heizkosten führen.

Schon beim Hausbau für ein gesundes Raumklima sorgen

Mit den richtigen Baumaterialien und guter Planung können Bauherren schon beim Hausbau oder Umbau optimale Voraussetzungen für ein gesundes Raumklima schaffen. Mit Knauf setzen Sie auf verlässliche Produkte, die von Anfang an für ein gesundes Zuhause sorgen, in dem Sie und Ihre Familie sich rundum wohlfühlen können. Ein Profi kann Ihnen die passenden Produkte für Ihr Bauprojekt empfehlen.

Handwerker in meiner Nähe finden

Angenehmes Raumklima mit MP 75 ActiveComfort

Dank der enthaltenen Aktivkohle baut unser Gipsputz MP 75 ActiveComfort nicht nur Gerüche und Formaldehyd ab, sondern nimmt auch überdurchschnittlich viel Luftfeuchtigkeit auf – und gibt sie bei Bedarf wieder ab. Das reduziert das Schimmelrisiko.

  • Individuelle Gestaltung mit Knauf Raumklima

    Eine Beschichtung von ActiveComfort mit den Knauf Raumklima-Produkten garantiert ein wohngesundes Raumklima, sorgt für besonders widerstandsfähige Oberflächen und ermöglicht eine Wandgestaltung ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Wenn Sie glatte Oberflächen bevorzugen, wird ActiveComfort mit der diffusionsoffenen Raumklima-Farbe in Ihrem Wunschfarbton gestrichen. Für eine edel strukturierte Oberfläche kommen die extrem robusten, gleichzeitig aber diffusionsoffenen Raumklima-Oberputze zum Einsatz. Sie geben Ihrer Wand eine individuelle Note. Mehr Infos zur Raumklima Familie
  • Knauf Rotkalk: Putz für Ihre Wohngesundheit

    Auch Knauf Rotkalk-Produkte sind bestens dafür geeignet, das Raumklima in Räumen zu verbessern. Die Produkte regulieren die Luftfeuchte, beugen Schimmelbildung vor, absorbieren störende Gerüche und bauen aktiv Schadstoffe in der Raumluft ab. Das Fraunhofer Institut bestätigt: In mit Rotkalk verputzen Räumen werden Stickoxide und Formaldehyde schnell und effektiv aus der Raumluft beseitigt. Flüchtige organische Verbindungen (VOCs) sind nach zwei Stunden um 60 Prozent verringert. Informieren Sie sich am besten bei einem Profi in Ihrer Nähe, welche unserer Produkte sich am besten für Ihr Bauprojekt eignen. Mehr zur Rotkalk Familie

Zuhause wohlfühlen mit Fussbodenheizung

Ein gesundes Raumklima ist größtenteils abhängig von Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Doch kaum etwas hat einen so unmittelbaren Einfluss auf unser Wohlbefinden wie letzteres. Umso wichtiger ist der Einbau einer geeigneten Heizanlage beim Hausbau. Mit einer Fußbodenheizung können Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Denn sie sorgt mit einer großflächigen und gleichmäßigen Verteilung der Wärme für gutes Raumklima, hohen Wohnkomfort und warme Füße. Attraktiver Zusatzbonus: Der geringe Energieverbrauch wirkt sich auf Dauer positiv auf Ihren Geldbeutel auf.

Sie bauen um und träumen schon lange von einer Fußbodenheizung? Der Einbau einer dünnschichtigen Fußbodenheizung ist dank schlanker Konstruktionen und passender Estrichlösungen, wie dem FE Eco, auch bei Altbauten kein Problem. Der Fließestrich auf Calciumsulfat-Basis ist durch seine hohe Wärmeleitfähigkeit bestens für Fußbodenheizungen geeignet.

Schallschutz: Ruhe für die (Wohn-)Gesundheit

Augen können geschlossen werden, Ohren nicht. So ist es kein Wunder, dass an manchen Tagen schon ein zu laut gestellter Fernseher, die Musik des Nachbarn oder Staubsaugerlärm die Nerven strapaziert. Ist man andauerndem Lärm ausgesetzt, kann sich das sogar auf die Gesundheit auswirken. Umso wichtiger ist es, beim Hausbau oder der Renovierung auf den zu Ihrer Lebenssituation und Ihrem persönlichen Empfinden passenden Schallschutz in Wänden, Decken und Böden zu achten.

Ruhiges Zuhause mit Knauf

  • Silentboard : Mit der Silentboard können Sie ganz ruhig bleiben – unsere Gipsplatte für außergewöhnlichen Schallschutz
  • Cleaneo Smart : Schall-absorbierend und individuell einsetzbar sorgt die Cleaneo Single Smart für eine angenehme Raumakustik.

Raumklima verbessern: Mit den richtigen Produkten ganz einfach

Wie heißt es so schön? Zuhause ist es am schönsten. Das richtige Raumklima ist eine Voraussetzung, dass das auch lange so bleibt. Achten Sie deshalb auf Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur in Ihrem Zuhause und sorgen Sie für ausreichend Frischluft. Wer die Möglichkeit hat, kann bereits beim Hausbau oder Umbau des Eigenheims auf die richtigen Produkte und Materialien setzen und sich auch langfristig über ein angenehmes Raumklima und ein gesundes Zuhause freuen.

Das könnte Sie interessieren

  • Handwerker suchen

    Finden Sie qualifizierte Handwerker in Ihrer Nähe, die Sie bei Ihrem Projekt unterstützen und sichern Sie die Qualität Ihres Vorhabens durch fachkundige Beratung. Profi finden
  • Energieeffizienz

    Für die Umwelt und den Geldbeutel – Energie sparen ist heute und in Zukunft das A und O. Die Basis dafür sind innovative Dämm- und Heizsysteme. Damit sinken die Kosten und die Wohnbehaglichkeit geht rauf. Weiter zur Energieeffizienz
  • Feuchteschutz

    Algen, Pilze und Schimmel möchte keiner an oder in seinem Haus. Der Schutz vor Feuchtigkeit ist daher extrem wichtig. Neben der richtigen Bauweise und guter Lüftung braucht es dazu hochwertige Baustoffe. Weiter zum Feuchteschutz
  • Schallschutz

    Viele Lärmquellen lassen sich im Alltag nicht vermeiden. Umso wichtiger ist es, zuhause Ruhe zu finden. Mehr zu Schallschutz